V wie Vendetta

Die Anonymous-Bewegung trägt seine Maske als Markenzeichen. Es ist die Maske Guy Fawkes der mit seinem „Gunpowder-Plot“ das Parlament Englangs sprengen wollte.

Diese Maske findet in dem Film eine entscheidende Rolle. V ist der Mann mit der Maske. Dieser versucht sich gegen eine faschistische Regierung durchzusetzen und die Menschheit zu befreien.

In dem Film werden Themen angesprochen, die sehr bewegend sind. So werden verschiedene False-Flag Operationen der Regierung aufgedeckt und eine unglaubliche Überwachung der Gesellschaft gezeigt. Es ist erschreckend zu sehen, wie viel wir davon bereits haben, alles zur Bekämpfung des angeblichen Terrorismusproblems. Er zeigt auch auf, wie Medien in einem faschistischen Regime aufgebaut sind, und welche Nachrichten sie verbreiten. Auch hier finden sich erstaunliche Ähnlichkeiten, wenn sie auch in übertriebener Form dargestellt sind, zu unserem heutigen System.

Es stellt sich nach dem Film die Frage, leben wir nicht schon in einem faschistischen Regime?

Wir sind zumindest nah dran…

Der Film ist meiner Meinung nach sehr empfehlenswert. Ein Muss für jeden, der die Anonymous-Bewegung einigermaßen verfolgt.

 Lernt von den Kindern, die wissen am Meisten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s