Amoklauf von Newtown – Erneuter Fall von Psychopharmaka-Behandlung?

Ich möchte hier einen Artikel zum Amoklauf von Newtown in Amerika schreiben. Ich werde jedoch nicht auf die Einzelheiten der Tat eingehen, das wird in den Medien oft genug getan.

Auf ein Problem möchte ich im Besonderen eingehen. So ist, wie auch in den Amokläufen zuvor, in den Medien immer nur die Diskussion aufgekommen, dass die Waffengesetze geändert werden müssen. Die Schusswaffen seien ja die Gefahr.

Doch ich denke, dass nicht die Waffe an sich die Gefahr ist, sondern die Person, die sie hält. In Kombination mit einem psychisch gestörten Waffenhalter, wird die Waffe nur gefährlich. Hat ein Bürger die Waffe zum Selbstschutz, so denke ich, ist dies kein Problem für seine Umgebung.

Ich möchte eingehen auf die Motive, die einen Täter dazu bringen so etwas zu tun. Motive gibt es nur eines: Gar keins. Ein Täter, der so etwas tut, macht das nicht aus irgendwelchen Motiven, sondern er handelt einfach.

Es ist bereits mehrfach nachgewiesen, dass der Täter Adam Lanza psychisch gestört war. Er wurde auch mit Psychopharmaka behandelt. Was das für Folgen haben kann, habe ich bereits in einem früheren Artikel beleuchtet.

Jetzt haben wir zum (leider) wiederholten Male die extremsten Auswüchse gesehen. Die Kinder/Jugendlichen verlieren jegliches Mitgefühl. Es werden eiskalte Killer.

Ja eiskalte Killer, das kommt einem doch bekannt vor oder nicht?

Genau eiskalte Killer werden an der Front gebraucht. Im Krieg! Da sich die USA im Krieg befindet, kann es nicht sein, dass solche Killer gezielt „gezüchtet“ werden? Ich kann diese These nicht belegen, doch diese Überlegung kam mir gleich, nachdem erneut nicht auf die Krankheit und deren üblichen Behandlungsmethoden seitens der Berichterstattung eingegangen wurde.

Es wird permanent nur über die gefährliche Waffe berichtet, die vielen Toten, vor allem Kinder, werden genutzt, um Interessen durchzusetzen. Tagtäglich sterben in Kriegen der NATO hunderte bis tausende von Kinder, doch da sieht man keinen Obama, der sich eine Träne herausdrückt.

Sind also amerikanische Kinder und Erwachsene Kinder mehr wert, als Kinder aus dem arabischen Raum?

Doch jetzt wird nicht unser eigenes System hinterfragt, kein Mucks hört man über die Krankheiten, und dass deren Behandlung möglicherweise auch anders ablaufen kann. Niemand fragt sich, warum immer mehr Kinder/Jugendlichen den Qualen der Medikamente bewusst ausgesetzt werden, auch hier in Deutschland.

Es ist klar, dass in einer Gesellschaft, die Gegenständen mehr Wert beimisst als Gefühlen und Menschen, erst einmal über die Waffe diskutiert wird.

Die Kinderleichen und deren genauen Beschreibung werden mehr Zeilen gewidmet als einem möglicherweise verständlichen Grund dieser Tat. Dies hilft weder den Angehörigen noch sonst jemandem. Es ist schlimm genug, dass so viele Kinder sterben mussten, aber mit welcher Waffe und wie viele Schüsse abgegeben worden sind, ist völlig unerheblich.

Ich bin sehr gespannt in welche Richtung die öffentliche Diskussion geht, ich befürchte leider, dass tiefgreifende Diskussionen nicht zu Stande kommen werden.

Ein „Motiv“ jedenfalls wird der Amokläufer kaum gehabt haben. Er fühlt sowieso nichts, er mordet völlig gleichgültig wen oder was. Es ist für mich unglaublich schwierig nachzuvollziehen, dass man zum Ruhigstellen und Anpassen der Kinder/Jugendlichen an die Gesellschaft solche Monster erschafft.

Doch es ist ja fast noch schlimmer, man tut das, und viele wissen um den Effekt, den diese Medikamente erzielen. Noch dazu wird dann nicht das „Gegenmittel“ diskutiert, und warum immer mehr Kinder und Jugendliche damit behandelt werden und als „krank“ abgestempelt werden. Diese Diskussion gehört in die Öffentlichkeit und nicht die Diskussion über Waffenhaltung.

Eine Waffe ist nur so gefährlich wie sein Halter!!

Zum Abschluss möchte ich jedoch noch erwähnen, dass dies keine Verharmlosung der Ereignisse sein soll, und dass ich zutiefst geschockt über das Geschehene bin. Mein Beileid gilt allen Angehörigen der Kinder, Lehrer und sonstigen Angestellten der Schule.

Lernt von den Kindern, die wissen am Meisten

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s